FAQ

Wir haben Ihnen hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt.

Allgemein

Wie verdient moneymeets sein Geld?
moneymeets ist unabhängig und kostenfrei. Wir verdienen nur dann Geld, wenn unsere Mitglieder sparen und wir für sie als Vermittler oder Makler fungieren. Für diese Tätigkeit erhalten wir — wie alle Vermittler — Anteile aus Abschlussvergütungen sowie Anteile aus Bestandsprovisionen für diese Finanzprodukte.
Sind meine Daten bei moneymeets sicher?
moneymeets hat alle Vorkehrungen getroffen, damit die persönlichen Daten seiner Mitglieder sicher sind. Alle Daten sind nach neuesten Sicherheitsstandards mehrfach abgesichert. Für jeglichen Datentransfer verwendet moneymeets ausschließlich geprüfte Verschlüsselungstechniken. Mittels SSL (Secure Socket Layer) werden personenbezogene Daten verschlüsselt und für Dritte nicht einsehbar über das Internet übertragen. moneymeets verkauft, vermietet oder verleiht die persönlichen Daten seiner Nutzer niemals an Dritte. Weitergehende Informationen hierzu finden Sie in unseren AGBs und Datenschutzbestimmungen.

Versicherungen

Welche Versicherungsverträge kann ich bei moneymeets einbinden?
Sie können alle privaten Versicherungsverträge von mehr als 160 Versicherungsgesellschaften bei moneymeets einbinden.
Was ist eine Maklervollmacht?
Auf der Grundlage der Maklervollmacht wird moneymeets Ihr Versicherungsmakler. Diese bietet moneymeets die Möglichkeit, Ihre bestehenden Verträge zu verwalten und — auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin — auch zu optimieren.
Wie lange dauert es, bis meine Verträge bei moneymeets einsehbar sind?
Sobald Sie uns den Maklerauftrag erteilt haben, sind Ihre Versicherungen spätestens am nächsten Werktag in Ihrem digitalen Finanzordner einsehbar.
Wie kann ich meine Zusammenarbeit mit moneymeets beenden?
Sie können Ihren Maklerauftrag jederzeit und ohne Angaben von Gründen oder der Einhaltung einer Frist kündigen.

Investmentfonds

Hat moneymeets Zugriff auf meine Depotguthaben?
Nein, moneymeets hat keinen Zugriff auf das Vermögen seiner Mitglieder. Ihre Depotguthaben verbleiben bei Ihrer Bank bzw. bei Ihren Banken und nur Sie haben Zugriff auf Ihre Depots. Lediglich die DAB Bank, eine unserer Partnerbanken, verlangt, dass moneymeets eine so genannte Botenvollmacht eingeräumt wird. Eine Botenvollmacht würde moneymeets berechtigen, Wertpapiertransaktionen auf Ihre Weisung hin an die Bank zu übermitteln. Sollten uns auf Weisung einer Bank Vollmachten eingeräumt werden, so macht moneymeets hiervon niemals Gebrauch. Weitergehende Informationen hierzu finden Sie in unseren AGB.
Wie kann ich von den Sonderkonditionen von moneymeets profitieren?

Um von unseren Vorteilen profitieren zu können, benötigen Sie ein Depot bei einer unserer Partnerbanken. Je nach Ausgangslage haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Falls Sie noch kein Depot haben, können Sie ein Depot bei einer unserer Partnerbanken eröffnen.
  2. Falls Sie bereits ein Depot bei einer unserer Partnerbanken besitzen, können Sie Ihr bestehendes Depot an uns übertragen.
  3. Wenn Sie bereits Fondsanteile bei einer anderen Bank haben (z.B. Deutsche Bank, Volksbank oder Sparkasse), können Sie kostenlos zur gewünschten moneymeets Partnerbank wechseln.

Unter folgendem Link können Sie ein Depot eröffnen beziehungsweise übertragen: Depoteinbindung

Welche Gebühren fallen an?

Ausgabeaufschläge: moneymeets rabattiert Ausgabeaufschläge zu 100 Prozent – ausgenommen sind die Investmentfonds von DEKA und Union Investment.

Depotgebühren: Die Depotgebühren belastet die Bank Ihrem Depot oder dem Verrechnungskonto. Bei der comdirect ist die Depotführung kostenlos, wenn mindestens 2 Transaktionen pro Quartal durchgeführt werden. (Stand 15.03.2021)

Transaktionsgebühren: Die Transaktionsgebühren werden von den Banken festgelegt. Die aktuellen Konditionen finden Sie hier.

Professionelle Anlagestrategien

Was ist ein Vermögensverwalter?
Ein Vermögensverwalter bzw. Advisor hilft Privatpersonen und institutionellen Anlegern wie Stiftungen, ihr Vermögen gewinnbringend anzulegen. Vermögensverwalter legen das Geld ihrer Kunden an und überwachen und verwalten es. Im Rahmen der in der jeweiligen Anlagestrategie formulierten Anlagerichtlinien investieren Vermögensverwalter das ihnen anvertraute Geld nach eigenem Ermessen.
Wer steckt hinter dem moneymeets Marktplatz für professionelle Anlagestrategien?
Der moneymeets Marktplatz für professionelle Anlagestrategien wird von der mm Finanz Service GmbH betrieben, einer Tochtergesellschaft der moneymeets community GmbH („moneymeets“). moneymeets ist eines der führenden unabhängigen Internetportale für privates Finanzmanagement. Die mm Finanz Service GmbH stellt lediglich den Marktplatz zur Verfügung und handelt bei der Darstellung der Informationen und Strategien und der Vermittlung des Anlegers an die Vermögensverwalterin im Namen, auf Rechnung und unter der Haftung der BN & Partners Capital AG, die als Finanzdienstleistungsinstitut im Sinne des KWG eine Erlaubnis gemäß § 32 Abs. 1 Satz 1 KWG für die Anlagevermittlung und die Anlageberatung besitzt. Für die Auswahl der insgesamt angebotenen Anlagestrategien, die Einschränkung der in Frage kommenden Anlagestrategien für den Anleger, die ordnungsgemäße Umsetzung der Anlagerichtlinien nach Abschluss eines Vermögensverwaltungsvertrages, die gesamte Abwicklung und die Kommunikation mit der Depotbank und die Darstellung der Wertentwicklungen, der Informationen zu Risiken und Schwankungen, der Asset Allocations, Produktrisikoklassen und der Kosten ist allein die Reuss Private Deutschland AG verantwortlich.
Welche Rolle haben Strategieberater/Vermögensverwalter auf dem moneymeets Marktplatz für professionelle Anlagestrategien?
Strategieberater und Vermögensverwalter stellen ihre Anlagestrategie(n) auf dem moneymeets Marktplatz für professionelle Anlagestrategien zum Vergleich und Kauf bereit. Da auf dem Marktplatz sowohl Vermögensverwalter mit als auch ohne eigene BaFin-Lizenz ihre Anlagestrategien anbieten, erfolgt die Umsetzung der Anlagestrategie(n) über unseren Partner, die Reuss Private Deutschland AG, die ein lizenzierter Vermögensverwalter nach § 32 KWG ist und damit der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unterliegt. Aus diesem Grund ist die Reuss Private Deutschland AG auch Vertragspartner Ihres Vermögensverwaltervertrages. Reuss Private setzt die von Ihnen gewählte(n) Anlagestrategie(n) Ihres Strategieberaters bzw. Vermögensverwalters um und sorgt unter anderem für die Auftragserteilung und den Datenaustausch mit der depotführenden Bank DAB BNP Paribas. Hierfür erhält Reuss Private von den Vermögensverwaltern bzw. Advisors die benötigten Informationen über die im Rahmen der Anlagestrategie zu tätigenden Transaktionen.
Was kostet die Vermögensverwaltung?
Die Vergütung ist abhängig von der von Ihnen gewählten Anlagestrategie und wird für jede Strategie transparent auf dem Marktplatz ausgewiesen.
Wie sicher ist mein Vermögen?
Ihre Geldanlage liegt sicher verwahrt auf Ihrem Depot bei unserer Partnerbank, der DAB BNP Paribas. Ein- und Auszahlungen werden ausschließlich über Ihr eigenes Referenzkonto abgewickelt. Auf Ihr Geld haben weder moneymeets noch Ihr Vermögensverwalter oder sonstige Dritte Zugriff. Ihr Geld auf dem Verrechnungskonto unterliegt selbstverständlich der EU-Einlagensicherung und ist somit vor Ausfallrisiken geschützt. Rechtlicher Hinweis: die mm Finanz Service GmbH erbringt die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des dafür verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG als vertraglich gebundener Vermittler. Die BN & Partners Capital AG verfügt über entsprechende Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß §32 KWG.